Warum eine externe Tastatur so wichtig ist

externe tastatur verwenden

Der feine Unterschied

Die meisten Menschen arbeiten heutzutage mit einem Laptop. Das hat viele Gründe, vor allem aber jenen, dass man einen Laptop überall hin mitnehmen und folglich auch von überall aus arbeiten kann. Laptops verfügen in jedem Fall auch über eine integrierte Tastatur und auch wenn externe Tastaturen meistens ergonomischer sind, verzichtet doch die Mehrheit der Nutzer darauf. Das ist in der Regel auch nicht weiter dramatisch. Die Ergonomie ist kein entscheidender Faktor und ansonsten scheint eine externe Tastatur kaum Vorteile gegenüber ihrem integrierten Pendant zu bieten. Warum also der externen Tastatur einen eigenen Artikel widmen. Warum soll sie so wichtig sein?

Eine externe Tastatur ist in Notlagen die Rettung

Rettung in der Not

externe tastatur verwenden

Solange der Laptop funktioniert, ist eine externe Tastatur nur ein nützliches Zubehör unter vielen (mehr dazu hier). Der Besitz einer solchen fällt aber dann richtig ins Gewicht, wenn der Laptop streikt. Eine externe Tastatur kann einem dann helfen, ein anderes funktionierendes elektronisches Gerät kurzerhand zum neuen Arbeitgerät umzufunktionieren. Microsoft Office gibt es inzwischen beispielsweise sowohl für Android als auch für iOS und es läuft damit sowohl auf Handys als auch auf Tablets. Wer seine Dokumente obendrein in einem Cloudspeicher gesichert hat, kann nahezu ohne Unterbrechung weiterarbeiten. 

Mit der externen Tastatur ins elektronische Exil

Damit die externe Tastatur in solchen Notfällen aber helfen kann, muss sie bluetoothfähig sein. Dann lässt sie sich umgehend mit dem Handy oder dem Tablet verbinden. Kurzerhand entsteht so eine Art Not-Laptop, der durchaus ausreicht, bis der richtige Laptop wieder repariert wurde oder aber ein neuer angeschafft worden ist. 

Weitere Fragen

Du hast noch weitere Fragen rund um unsere Agentur? Dann wende dich doch einfach hier an uns oder stöbere hier noch ein wenig in unserem Blog.

Und wenn du es ganz genau wissen willst, empfehlen wir das Buch unseres Qualitätsmanagers zum Thema Akademisches Schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.